Vizepräsidenten aus Niedersachsen und Bremen tagen

v.l. Fr. Dr. Sander LHN,VP Cibis, VP Kahl, VP Scholz, VP Klein, VP Hövelmann,VP Kitzhofer, Koll. Schnur DGB-Bezirk, stellv. HGF Hr. Frerichs, Fr. Thonipara ifh Bild:Tanja Freesemann, HWK für Ostfriesland

Die Arbeitnehmer Vizepräsidenten aus Niedersachsen und Bremen trafen sich vom 23.11 - 24.11.2018 in der Handwerkskammer für Ostfriesland zu ihrer Herbstjahrestagung.

Nach der offiziellen Eröffnung der Tagung durch Vizepräsident Jörg Klein und dem Grußwort vom stellv. Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Ostfriesland Jörg Frerichs , standen am ersten Tag der Veranstaltung 4 Themen auf der Tagesordnung.
Frau Anita Thonipara, Volkswirtschaftliches Institut für Mittelstand und Handwerk an der Universität Göttingen (ifh) berichtete von der „Altersversorgung im Handwerk“ auf der Arbeitgeberseite. Ihr Fazit ist, je kleiner der Betrieb, und besonders die Soloselbstständigen, sorgen zu wenig oder gar nicht für ihre Altersversorgung vor. Mehr als die 216 Pflichtmonate zahlt kaum einer in die gesetzliche Rentenkasse ein, und auch in der privaten Vorsorge sieht es nicht besser aus.

Im Anschluss stand das Thema „Digitalisierung: Präsentation des virtuellen Schweißtrainers“ auf dem Programm. Hans-Joachim Bornhuse, Ausbilder im Metallbereich und Schweißtechnik der Handwerkskammer für Ostfriesland zeigte im Bildungszentrum was heute schon machbar ist, zeigte aber auch auf was noch verbessert werden muss um noch authentischere Ergebnisse zu bekommen.
Das Thema „Frauen ins Handwerk - Einfach machen“ musste leider krankheitsbedingt ausfallen, wird aber auf alle Fälle bei einer der nächsten Tagungen nachgeholt.
Am Ende des Tages berichtete Wilhelm Oevermann, Pressewart bei der Auricher Flüchtlingshilfe über seine Erfahrungen und Erkenntnisse die er seit 2015 mit der Auricher Flüchtlingshilfe gemacht hat, und wie sich seit Anbeginn die Arbeit und die Aufgaben gewandelt haben.
Den zweiten Tag eröffnete Carsten Berenstecher, Integrationsberater der Handwerkskammer für Ostriesland über IHAFA: Integrationsprojekt Handwerkliche Ausbildung für Flüchtlinge und Asylbewerber -Erfolge und Herausforderungen aus der Sicht einer Kammer. Worauf im Anschluss Danny Schnur, Referent Bildungs- und Handwerkspolitik,  DGB-Bezirk Niedersachsen - Bremen - Sachsen-Anhalt, über die Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten berichtete.
Die nächste Tagung findet im Februar 2019 in Braunschweig statt.

Text: Stefan Cibis

...

Termine

Freitag

12

April

Frühjahrstagung 2019 in Flensburg
12.04.2019 - 14.04.2019
Alle Termine

Pinnwand


  • AOK Hessen
  • Straßenkinder Tansania